+49 6241 - 8309-0

IHK gratuliert zu 75 Jahren HEESS

Martin Proba, Geschäftsbereichsleiter der IHK Darmstadt überreichte am 7.Oktober 2020 den Gesellschaftern Karl Heeß und Thomas Streng eine Jubiläumsurkunde zum 75 jährigen Bestehen der Firma HEESS.

Im Jahr 1945, unmittelbar nach Ende des 2. Weltkriegs, hat Karl Heeß als Schlossermeister sein Geschäft beim Bürgermeister in Hofheim angemeldet. Dies war der Beginn der heutigen Firma HEESS.
 
In den Folgejahren kamen zum Schlossereibetrieb Maschinenüberholungen dazu und es wurden Gehäuse für den Maschinenbau gefertigt. Ab 1965 stieg HEESS in den Bau von Maschinen für die Getränkeindustrie ein, und bereits 1970 wurden erste Härtemaschinen konstruiert und gebaut.
 
Heute sind wir weltweit in diesem Bereich tätig und beliefern fast alle namhaften Automobil- und Getriebebauer mit unseren Maschinen und Anlagen. HEESS ist eine Marke, die man international in Fachkreisen kennt.

Wie wir auch auf unserer Website schreiben, verstehen wir uns als Verbindung von Handwerk und Hightech: Wir betreiben Forschung und Entwicklung, um unsere Produkte ständig weiter zu entwickeln und innovativ zu sein. In den Anlagen steckt modernste Technologie.
 
Zudem wäre es nicht denkbar, unsere Anlagen ohne das handwerkliche Geschick und Know-How unserer Mitarbeiter zu bauen und zu warten. Dies ist auch die Basis für den Unternehmensbereich der Lohnfertigung.

Maßgebend für unseren Erfolg war immer auch die enge Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten, Universitäten und anderen Geschäftspartnern.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mit uns in diesen 75 Jahren als Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Geschäftspartner, und insbesondere als Kunden vertrauensvoll und erfolgreiche zusammengearbeitet haben. Auf eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft.

Thomas Streng, Geschäftsführung